Aktuell

Natur sehen und riechen.

Nach getaner Arbeit haben wir am Freitag das Wochenende mit einem leckeren Eis und einem spontanen Besuch im Botanischen Garten eingeleitet. Die spektakuläre Blüte des Titanenwurz hat begonnen – das wollten wir uns nicht engehen lassen. Es gibt die Blüte nicht nur zu sehen, sondern auch und zu riechen.

Das Spektakel im Botanischen Garten in Bonn dauert nur zwei Tage und Nächte, so haben wir uns beeilt!

 

Weihnachten feiern.

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier hat uns nach Italien geführt: Wir haben es uns im Restaurant Cosi gut gehen lassen.
Zum Ausklang ging es noch in die Mausefalle 33 1/3. Kellerkult in der Bonner Südstadt!

Jetzt wünschen wir Ihnen und uns einen guten Jahresendspurt!

Neugierde gestillt.

Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass wir auf den Fotos so jung aussehen? Uns auch! So haben wir unseren Betriebsausflug genutzt, um uns in ein neues und frisches Licht zu setzen. Besten Dank an unsere Fotografin Barbara Fromann. Wir freuen uns über die neue Bürodarstellung, die jetzt online ist!

Neue Telefonnummern!

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Projektpartnerinnen und Projektpartner,

wir rüsten technisch auf und haben in eine neue Telefonanlage investiert!
Diese wird am Montag, den 30.01.2023 eingerichtet. Bitte entschuldigen Sie, wenn wir an diesem Tag telefonisch und per Email zeitweise nicht zu erreichen sind.

Ab dem 31.01.2023 sind wir wieder 100% für Sie da, allerdings unter neuen Nummern:

Tel 0228 25 90 83 00 und Fax 0228 25 90 83 10

Die neuen Durchwahlen finden Sie unter dem Menüpunkt Team.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Grundsteinlegung in Bonn-Beuel.

Heute ist es soweit: die Grundsteinlegung für das neue Verwaltungsgebäude von Evonik in Bonn-Beuel.
In einem festlichen Akt kommen Bauherren, Handwerker und Gäste zusammen, um den Grundstein zu feiern, auf dem das neue Bauwerk errichtet wird.

Auf ca. 980m² Bruttogrundfläche und  3900m³ umbautem Raum ist demnächst nicht nur Platz für Büro und Besprechung, sondern auch für Schulung und Veranstaltung.
Was haben wir damit zu tun? Wir haben die Bewehrungs- und Schalpläne erstellt sowie den Wärmeschutznachweis.

 

Jahresausklang 2022.

Wir können nicht nur Statik, wir können auch essen und trinken! Gerade haben wir das Jahresende gesellig damit verbracht. Und dabei bewiesen, dass wir auch kochen können! In Shellsons Kochmanufaktur haben wir ein Menü gezaubert und auf den Jahresausklang angestoßen.

Auch Ihnen wünschen wir einen guten Endspurt 2022 und eine besinnliche Vorweihnachstzeit. Kommen Sie gut in das frische Jahr 2023!

Das zerbrechliche Paradies.

Die Auswirkungen der Naturphänomene auf die Klimageschichte unseres Planeten … das Thema hat uns bei unserem diesjährigen Betriebsausflug interessiert. Im Gasometer in Oberhausen haben wir die Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ besucht. Die einhellige Meinung: Die Zeit hat nicht gereicht, da müssen wir noch einmal hin.

Aber auch der Duisburger Innenhafen und ein leckeres Abendessen haben auf uns gewartet. Dass wir die Rückfahrt mit der Bahn deutlich länger genießen durften als geplant, hat der guten Stimmung keinen Abbruch getan!

Eis essen.

Es ist wieder roma-Eiszeit – der roma-Eiswagen war im Juni bei uns!
Raus aus dem Büroalltag und eine kühle Erfrischung zur Ablenkung. Die Sonnenbrille haben wir an dem Tag nicht gebraucht, aber es war genügend Zeit für einen informativen Austausch … und ein leckeres Eis!

roma kann nicht nur Rolladen, sondern auch Eis: vielen Dank an roma für diese Erfrischung.
Auch eine Abkühlung nötig? Mehr dazu finden Sie unter www.roma-eiszeit.de

Kein Schulgarten ohne Statik.

Wir freuen uns, dass wir kurzfristig und ehrenamtlich mit einer Statik den Bau eines Unterstandes für einen Schulgarten unterstützen konnten! arteFakt unterstützt die Revitalisierung des über lange Jahre brach gelegenen Schulgartens der Nehring-Grundschule in Berlin. Dazu gehört auch die Erneuerung des pädagogischen Konzepts, wozu eine wetterunabhängige Durchführung von Unterrichtseinheiten im Garten zählt. Die alten provisorischen Gartenpavillions haben die ersten Herbstwinde nicht überstanden. Und nun fehlte für den neuen Unterstand die baurechtliche Statik, die die Schulbehörde noch zur Genehmigung angefordert hatte. So kamen wir ins Spiel, denn wir fanden: „An der Statik darf es nicht scheitern!“

Wir haben uns beeilt, und nun können die Schulferien zum Aufbau des Unterstandes für den Freiluftunterricht genutzt werden!

Statik Lehrke