Praxiszentrum Marienhospital

Neubau

Das Krankenhaus in Erftstadt wurde um ein dreigeschossiges Ärztehaus mit einer Fläche von 1.400 qm erweitert. Der Bauherr wünschte möglichst große Spannweiten, um eine individuelle Nutzung der einzelnen Geschosse zu erreichen. Die Aufteilung der Geschosse in Trockenbauweise erlaubt bei einem Mieterwechsel eine schnelle und kostengünstige Änderung der Geschossflächen. In Zusammenarbeit mit dem Architekten konnte unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an die Nutzung und die Erdbebensicherheit ein offener, lichtdurchfluteter Grundriss gefunden werden. Die enge Kooperation der einzelnen Fachplaner schon zu Beginn der Planung führte zu einer effektiven und kostensparenden Konstruktion.

Fakten

Bauherr:
privat
Architekt:
R. Schweitzer