Doppelhaushälfte Vilich-Müldorf

Neubau

Der Bauherr hatte sich von seiner Schwester eine architektonisch anspruchsvolle Doppelhaushälfte in Vilich-Müldorf entwerfen lassen. Da diese als Architektin in der Schweiz tätig ist, waren sie auf der Suche nach einem Statikbüro, das neben der Tragwerksplanung auch die Objektüberwachung und Kontrolle der Arbeiten übernehmen konnte. Durch einen ständigen Austausch des Bautenstandes mit der Architektin in der Schweiz konnte der Entwurf reibungsfrei umgesetzt werden.

Fakten

Bauherr:
privat
Architekt:
Schwarz